Navigation

Laborpraktikum Digitale Signalverarbeitung

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

The course will be offered on Thursday morning (8:30-12:30) and Friday afternoon (14:00-18:00).

  • 14:00-18:00
  • 8:30-12:30

Studienfächer / Studienrichtungen

  • WPF CME-MA ab Sem. 1
  • WF TM-BA ab Sem. 6
  • WF TM-MA ab Sem. 1
  • WF IuK-BA ab Sem. 6
  • WF ICT-MA ab Sem. 1
  • WPF WING-BA-IKS-ING-P ab Sem. 6
  • WPF WING-MA ab Sem. 1
  • WPF WING-MA-ET-IT ab Sem. 1
  • WPF WING-BA-ET-IT ab Sem. 1
  • WPF EEI-BA-INT ab Sem. 5
  • WPF EEI-MA-INT ab Sem. 1
  • WPF MT-MA ab Sem. 3
  • WPF ME-MA-P-EEI ab Sem. 1

Prerequisites / Organizational information

*Systemtheorie,
Digitale Signalverarbeitung *

Inhalt

In diesem Laborpraktikum wird die Theorie aus der Vorlesung Digitale Signalverarbeitung in der Praxis angewandt, unter Verwendung der Programmierumgebung MATLAB. Die behandelten Themen umfassen Quantisierung, Spektralanalyse, FIR- und IIR-Filterentwurf, Filterbänke, sowie adaptive Filter.
Das Praktikum besteht aus 5 Versuchsterminen, an denen die Teilnehmer in Zweiergruppen Programmieraufgaben lösen, und einem 5-tägigen Block, in dem jede Gruppe ein individuelles Projekt aus dem Bereich der Digitalen Signalverarbeitung bearbeitet.

Zu Beginn jedes Versuchs wird der Stand der Vorbereitung, sowie die Versuchsergebnisse des vergangenen Termins in einem schriftlichen Testat geprüft. Für das Bestehen des Praktikums ist eine Mindestpunktzahl aus den Testaten und dem Blockpraktikum nötig.
Das Praktikum erfordert vorhandene MATLAB-Programmierkenntnisse. Es ist möglich, das Praktikum parallel zur Vorlesung Digitale Signalverarbeitung zu besuchen, allerdings ist es dazu notwendig, die jeweiligen Vorlesungsinhalte vor dem Praktikumstermin zu wiederholen, und an Übung und Tutorium teilzunehmen.

Empfohlene Literatur

Das Skriptum ‚Digital Signal Processing Laboratory‘ wird in der Einführungsveranstaltung ausgegeben.

ECTS-Informationen

Titel

Digital Signal Processing Laboratory

Inhalt:

In this laboratory course the theory from the lecture Digital Signal Processing is applied in practice, using the programming environment MATLAB. The topics include quantization, spectral analysis, FIR and IIR filter design, filter banks and adaptive filters.
The course consists of 5 guided experiments in which students work on programming problems in groups of two, and a 5-day block course where each group works on an individual project from the field of digital signal processing.


The preparation, as well as the results of the past experiment will be examined by a short test at the beginning of each experiment. For passing the lab course, a minimum number of points from the tests and the project is required.

The course requires previous experience in MATLAB programming. It is possible take the course in parallel to the DSP lecture, however, revision of the relevant lecture contents before each lab lesson, and participation in the DSP exercises and tutorials is required.

Literature:

The notes ‚Digital Signal Processing Laboratory‘ will be distributed in the introductory course.

Zusätzliche Informationen

Schlagwörter: DSP

Erwartete Teilnehmerzahl: 30

www: https://lms.tf.fau.de/studium-und-lehre/lehrveranstaltungen/