Navigation

Transformationen in der Signalverarbeitung

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

  • Mi 8:15-9:45, Raum 05.025

Studienfächer / Studienrichtungen

  • WF EEI-MA ab Sem. 1
  • WF ICT-MA ab Sem. 1
  • WPF IuK-MA-MMS-EEI ab Sem. 1
  • WPF IuK-MA-ÜTMK-EEI ab Sem. 1
  • WPF ICT-MA-MPS ab Sem. 1
  • WF CE-MA ab Sem. 1
  • WF INF-MA ab Sem. 1
  • WF MT-MA ab Sem. 1
  • WPF CME-MA ab Sem. 2
  • WF ASC-MA ab Sem. 1

Prerequisites / Organizational information

Voraussetzungen: Signale und Systeme I und II, Digitale Signalverarbeitung

Die Vorlesungsunterlagen sowie Aufzeichnungen der Vorlesung werden via StudOn semesterbegleitend zur Verfügung gestellt bis ein regulärer Lehrbetrieb wieder möglich ist.

Inhalt

Die Lehrveranstaltung "Transformationen in der Signalverarbeitung" behandelt mehrere verschiedene Transformationen, die im Rahmen der Signalverarbeitung Verwendung finden. Dabei werden zuerst die grundlegenden Konzepte von Transformationen diskutiert und die Vorteile die Transformationen mit sich bringen erläutert. Im Anschluss daran werden die grundlegenden Eigenschaften von Integraltransformationen betrachtet und die Laplace- und die Fourier-Transformation im Detail untersucht. Um auch zeitlich veränderliche Signale gut transformieren zu können werden danach die Kurzzeit-Fourier-Transformation und die Gabor-Transformation eingeführt. Im Anschluss daran erfolgt eine Betrachtung der Auswirkung der Abtastung auf transformierte Signale, bevor die z-Transformation als Transformation für diskrete Signale behandelt wird. Abschließend erfolgt die Betrachtung weiterer Transformationen für diskrete Signale wie der Diskreten Fourier-Transformation oder linearer Block-Transformationen.

Empfohlene Literatur

K. Krüger, Transformationen - Grundlagen und Anwendungen in der Nachrichtentechnik, Vieweg Verlag, Braunschweig B. Girod, R. Rabenstein, A. Stenger, Einführung in die Systemtheorie, B. G. Teubner Verlag, Stuttgart

ECTS-Informationen

Titel

Transformations in Signal Processing

Credits

2,5

Inhalt:

The lecture "Transforms in Signal Processing" covers several different transforms which are used in the field of signal processing. For this, first the basic concepts of transforms are discussed and the advantages which are offered by the different transforms are presented. Subsequent to this, fundamental properties of integral transforms are considered and the Laplace- and the Fourier-Transform are examined in detail. To be able to transform time-varying signals, the Short-Time Fourier-Transform and the Gabor-Transform are introduced, afterwards. Subsequent to this, the impact of sampling on transformed signals is analyzed before the z-Transform as a transform for discrete signals is covered. Finally, further transforms for discrete signals like the Discrete Fourier-Transform or Linear-Block Transforms are discussed.

Literature:

K. Krüger, Transformationen - Grundlagen und Anwendungen in der Nachrichtentechnik, Vieweg Verlag, Braunschweig B. Girod, R. Rabenstein, A. Stenger, Einführung in die Systemtheorie, B. G. Teubner Verlag, Stuttgart

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 20

www: https://www.studon.fau.de/crs449752.html