Navigation

Lehrveranstaltungen

Laborpraktikum Image and Video Compression

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

Skriptum englisch

  • Do 14:00-19:00, Raum 06.021

Studienfächer / Studienrichtungen

  • WPF WING-BA-IKS-ING-P ab Sem. 6
  • WPF WING-MA ab Sem. 1
  • WPF WING-BA-ET-IT ab Sem. 2
  • WPF EEI-MA-INT ab Sem. 1
  • WPF EEI-BA-INT ab Sem. 5
  • WF IuK-MA-MMS-INF ab Sem. 1
  • WPF IuK-BA ab Sem. 5
  • WPF WING-MA-ET-IT ab Sem. 2
  • WPF CME-MA ab Sem. 2
  • WPF ASC-MA ab Sem. 1
  • WPF ME-MA-P-EEI ab Sem. 1

Voraussetzungen / Organisatorisches

Das Praktikum wendet sich an Studenten aus den Studiengängen EEI, IuK, WIng, ASC, CME und CE, die die Vorlesung Image and Video Compression (IVC) im gleichen Semester hören oder bereits gehört haben. Das in der Vorlesung erworbene theoretische Wissen wird dabei praktisch angewendet und dadurch zusätzlich vertieft.

Aktuelle Informationen zum Praktikum und dessen Terminen finden Sie auf StudOn.

Inhalt

Der Schwerpunkt des Praktikums liegt auf Videocodierverfahren. Im Laufe des Praktikums erstellt jede Gruppe einen Video-Codec und untersucht dessen Eigenschaften. Kenntnisse in MATLAB sind hilfreich, aber nicht Voraussetzung.

Versuche

Das Praktikum besteht aus vier Teilen.
Teil 1: Einführung in MATLAB
Teil 2: Verarbeitungsblöcke in Videocodern (Quantisierung, Entropiecodierung, Transformation, Bewegungsschätzung)
Teil 3: Integration der einzelnen Verarbeitungsblöcke in eine Verarbeitungskette und Implementierung optionaler Methoden
Teil 4: Subjektiver Vergleich und Analyse

Zusätzliche Informationen:
Der Inhalt dieses Praktikums ist eng verbunden mit den Inhalten der Vorlesung Image and Video Compression (IVC).

Empfohlene Literatur

Das Skriptum zum Praktikum Image and Video Compression wird in der Einführungsveranstaltung ausgegeben.

ECTS-Informationen

Titel

Lab Course Image and Video Compression

Credits

2,5

Inhalt:

The lab course focuses on video coding methods. During the lab course, each group will implement its own video codec and evaluate its properties. Knowledge in MATLAB is helpful but not required.


*Structure*

The lab course consists of four main parts:

Part 1: Introduction to MATLAB

Part 2: Processing blocks in video codecs (quantization, entropy coding, transformation, motion estimation)

Part 3: Integration of the blocks into a video codec pipeline and implementation of optional methods

Part 4: Subjective evaluation and analysis



*Additional information*

The content of this lab course is closely connected to the lecture Image and Video Compression (IVC).

Literature:

The notes for the lab course Image and Video Compression will be distributed in the first introductory session.

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 20

www: https://www.studon.fau.de/studon/goto.php?target=crs_1141511