Kaup, André

Prof. Dr.-Ing. André Kaup

Department Elektrotechnik-Elektronik-Informationstechnik (EEI)
Lehrstuhl für Multimediakommunikation und Signalverarbeitung

Raum: Raum 06.031
Cauerstr. 7
91058 Erlangen

Lebenslauf

André Kaup studierte als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes Elektrotechnik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen und schloss 1989 mit dem Diplom ab. Von 1989 bis 1995 war er Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Elektrische Nachrichtentechnik der RWTH Aachen, 1995 wurde er mit einer Arbeit über „Modelle zur regionenorientierten Bildbeschreibung“ promoviert.

Von 1995 bis 2001 arbeitete er im Zentralbereich Technik des Siemens AG im Fachzentrum Netze und Multimediakommunikation, zunächst als Projektleiter auf dem Gebiet der digitalen Bildkommunikation bevor er 1999 die Verantwortung für die Vorentwicklung von mobilen Multimedia-Applikationen und Diensten übernahm. Seit 2001 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Multimediakommunikation und Signalverarbeitung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Von 1997 bis 2001 leitete er die deutsche MPEG-Delegation bei ISO/IEC und war Vorsitzender des DIN-Unterausschusses „Darstellung von Bild, Ton und Multimedia-Information“. Von 1999 bis 2001 war er Lehrbeauftragter an der Technischen Universität München sowie der Universität Erlangen-Nürnberg. Von 2005 bis 2007 war er stellvertretender Sprecher des DFG-Sonderforschungsbereichs „Modellierung und Analyse von komplexen Szenen und Sensordaten“ und seit 2014 ist er Vorsitzender des ITG-Fachausschusses „Bildkommunikation und Bildverarbeitung“ und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des VDE. Von 2015 bis 2017 war er Sprecher der kollegialen Leitung des Departments Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik sowie Prodekan der Technischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg.

Er ist Mitglied des Multimedia Communications Technical Committee der IEEE Communications Society und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der ITG im VDE. Von 2016 bis 2021 war er Mitglied des Multimedia Signal Processing Technical Committee der IEEE Signal Processing Society. Er war General Chair des Picture Coding Symposium 2016. Er ist Mitglied des Editoral Board des IEEE Circuits and Systems Magazine und war Associate Editor der IEEE Transactions on Circuits and Systems for Video Technology sowie Gasteditor des IEEE Journal of Selected Topics in Signal Processing.

André Kaup erhielt eine Reihe von Auszeichnungen für seine Forschung und Lehre. Er ist Siemens Erfinder des Jahres 1998 und ihm wurde der Preis der ITG 1999 verliehen. Er erhielt über ein Dutzend IEEE Best Paper Awards und sein Team gewann die Grand Video Compression Challenge auf dem Picture Coding Symposium 2013. Die IEEE Circuits and Systems Society zeichnete ihn 2012 mit dem Best Associate Editor Award aus. Von der Universität Erlangen-Nürnberg wurde er 2015 mit dem Lehrpreis der Technischen Fakultät und vom Freistaat Bayern 2020 mit dem Preis für gute Lehre ausgezeichnet. Er ist Fellow des IEEE und ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Er ist Co-Autor von mehr als 400 Zeitschriften- und Konferenzpublikationen sowie 60 Standardisierungsbeiträgen und Miterfinder von über 120 Patenten und Offenlegungen. Seine Forschungsinteressen sind Bild- und Videosignalverarbeitung, Codierung von Bild- und Videodaten sowie Multimediakommunikation.

Auszeichnungen

Lehrveranstaltungen

Anleitung zu wiss. Arbeiten (AWA)

Vorlesung (VORL)

  • Bild-, Video- und mehrdimensionale Signalverarbeitung

    Beim ersten Besuch muss der Zugang zum StudOn Kurs unter folgendem Link beantragt werden: https://www.studon.fau.de/studon/goto.php?target=crs_2002842

    Anschließend wird der Zugang durch den Übungsleiter freigeschaltet.

    • 2SWS; ECTS studies (ECTS credits: 5), Unterrichtssprache Englisch
    • Termin:
      • Mi 10:15-11:45, Raum 04.023 (außer vac) ICS
  • Kommunikationsnetze

    • 2SWS; Erwartete Teilnehmerzahl: 120; Frühstudium; ECTS studies (ECTS credits: 5)
    • Termin:
      • Di 12:15-13:45, Raum 0.151-115 (außer vac) ICS
  • Signale und Systeme I

    In der Lehrveranstaltung werden grundlegende Kenntnisse über Stromkreise mit
    Widerstand, Kapazität und Induktivität vorausgesetzt, ebenso Kenntnisse über
    komplexe Zeiger und Übertragungseigenschaften einfacher linearer Netzwerke.
    Diese können beispielsweise durch die beiden Module "Grundlagen der
    Elektrotechnik I" und "Grundlagen der Elektrotechnik II" oder durch die
    Kombination der Module "Einführung in die Informations- und
    Kommunikationstechnik" und "Elektronik und Schaltungstechnik" erworben
    werden. Für Studenten ohne diese Vorlesungen (beispielsweise im Studiengang
    Computational Engineering) können die notwendigen Vorkenntnisse auch im
    Selbststudium anhand der Kapitel 2 über Physikalische Grundlagen elektrischer
    Schaltungen und Kapitel 3 über Passive Netzwerke aus dem Buch von Oehme,
    Huemer, Pfaff, "Elektronik und Schaltungstechnik", Hanser Verlag, München
    2007 erworben werden.

    • 2,5SWS; ECTS studies
    • Termin:
      • Mo 16:15-17:45, Raum H11 (außer vac) ICS
      • Di 16:15-17:45, Raum H4 (außer vac) ICS

Sonstige Lehrveranstaltung (SL)

Publikationen

2022

2021

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000

1999

1998

1997

1996

1995

1994

1993

1992

1991

1990

Patente

Standardisierungsbeiträge

  • , , : "VTM Software Implementation for GREEN-MPEG SEI Messaging", document JVET-Z0046, Teleconference, 2022
  • , , , , , , , , , , , : "Proposed update of the WD of ISO/IEC 23001-11 3rd edition Energy-Efficient Media Consumption – Interactive Signaling for dec_ops_reduction", document m57977, Online, 2021
  • , , , , , , , , , , , : "Proposed update of Green MPEG on Complexity metrics for decoder-power reduction for VVC", document m57976, Online, 2021
  • , , , , , , , , , , , : "Proposed update of Green MPEG metrics for quality recovery", document m57949, Online, 2021
  • , , , , , , , , , , , : "Proposed CD text of Green MPEG 3rd edition specification", document m57978, Online, 2021
  • , , , , , , , , , , , : "Proposed Amendment on ISO/IEC 23001-11 (Green MPEG)", document m57425, Teleconference, 2021
  • , , , , , , , , , , , : "AHG9: Green Metadata SEI message for VVC", document JVET-W0071, Teleconference, 2021
  • , , : "Bit Stream Feature Analyzer (BSFA) for Coding Tool Statistics based on VTM-10.0", document JVET-T0067, Teleconference, 2020
  • , , : "Decoding Time and Energy Assessment of VTM-10.0 and VVdeC", document JVET-T0068, Teleconference, 2020
  • , , : "AHG13: Decoding Time and Energy Assessment of VTM-7.0", document JVET-Q0050, Brüssel, BE, 2020
  • , , : "Bit Stream Feature Analyzer (BSFA) for Coding Tool Statistics Based on VTM-7.0", document JVET-Q0049, Brüssel, BE, 2020
  • , , : "Analysis of the Energy-Time Relationship for VVC and HEVC Software Video Decoders", document JVET-Q0051, Brüssel, BE, 2020
  • , , : "Modeling of the Decoding Energy for VTM-7.0 with a Bit Stream Feature-Based Model", document JVET-Q0052, Brüssel, BE, 2020
  • , , : "AHG13: Analysis of the Energy Demand and Time Complexity of Several Coding Tools in VTM-7.0", document JVET-Q0053, Brüssel, BE, 2020
  • , , : "Decoding Energy Assessment of VTM-6.0", document JVET-P0084, Genf, CH, 2019
  • , , : "Bit Stream Analyzer for Coding Tool Statistics", document JVET-P0085, Genf, CH, 2019
  • , : "Energy Assessment for Video Decoding", document JVET-K0106, Ljubljana, SI, 2018
  • , , : "Energy Modeling for Video Decoding", document JVET-K0107, Ljubljana, SI, 2018
  • , , : "Decoding-Energy-Rate-Distortion Optimization", document JVET-K0108, Ljubljana, SI, 2018